C-Junorinnen: 2-Burgen-Cup in Weinheim

Am Wochenende starteten sowohl die B- als auch die C-Juniorinnen der SG Mückenloch/Neckargemünd beim "2-Burgen-Cup", der von der SG Hohensachsen ausgerichtet wurde.
 
Für die C-Juniorinnen galt es, den "2-Burgen-Cup" zum Einspielen und Einstimmen auf den Saisonhöhepunkt, die Teilnahme an der Endrunde um die Badische Hallenmeisterschaft am 20.02. zu nutzen.
 
Gleich im ersten Spiel traf man auf einen der diesjährigen Titelfavoriten bei den Badischen Hallenmeisterschaften, den TSV Wieblingen, der auch gleichzeitig Gruppengegner in Eppingen sein wird.
Knapp mit 0-1 ging das Spiel verloren, das eigentlich ein typisches 0-0-Spiel war. Auch das zweite Spiel verlief nicht wirklich glücklich, denn 14 Sekunden vor Spielende erzielte SG Hohensachsen II mit ihrer einzigen Torchance den 1-1 Ausgleich.
 
Im dritten Spiel trafen die Mädels auf FV Speyer. Mit einer konzentrierten und disziplinierten Leistung behielt man mit 1-0 die Oberhand.
Im letzten Vorrundenspiel unterlag man dem hessischen Oberligisten FSV Wetzlar nach einem offenen Schlagabtausch deutlich zu hoch
mit 1-4.
 
Für die Endrunde in Eppingen scheint das C-Mädels-Team gut gerüstet. Trotzdem tritt das Team als klarer Außenseiter in einer Vorrundengruppe mit TSV Wieblingen, 1899 Hoffenheim und Karlsruher SC an.
Schlagworte / Themen: