Glanzvoller Auftaktsieg der SpVgg Neckargemünd gegen VfLHeiligkreuzsteinach

Mit einem fulminanten und auch in dieser Höhe verdienten Sieg von 5:0 startete die SpVgg in die Saison 2020/21. War das Spiel in den ersten Minuten noch relativ ausgeglichen, so konnte sich die SpVgg mit ihrer Spielanlage immer deutlicher durchsetzen und in der 22. Minute durch ein Tor von T. Kohl mit 1:0 in Führung gehen. Durch einen Doppelschlag in der 39. und 40. Minute durch Tore von nochmals T. Kohl und K. Wehrmaker gelang der Neckargemünder Mannschaft noch vor der Pause ein beruhigendes 3:0. Nach der Pause merkte man der Mannschaft an, dass sie der Vorsprung etwas zufrieden sein ließ. Zudem machte der VfL in dieser Phase des Spiels auch mehr Druck. Die Abwehr hielt aber allen Versuchen von Heiligkreuzsteinach stand, das Spiel noch zu drehen und zu einem Anschlusstreffer zu kommen. Mit vereinten Kräften konnte der Vorsprung gehalten werden. In der Schlussphase gelang es M. Hirneth und E. Fitterer die Konter erfolgreich abzuschließen und das Endresultat zu besiegeln, nachdem sich der VfL auch etwas müde gelaufen hatte. Co-Trainer J. Teichert von der SpVgg meinte zum Spiel: „Noch nicht alles war bei uns perfekt, aber wir befinden uns auf dem richtigen Weg. Schließlich war das nach einem halben Jahr erstmals wieder ein Ligaspiel.“ Insgesamt erwies sich die Spielanlage der SpVgg schon zum jetzigen Zeitpunkt als äußerst stabil, vor allem die Neuzugänge erwiesen sich für das Sturmspiel als Gewinn. Bedanken möchte sich die SpVgg bei den zahlreichen Zuschauern, die sich auf dem Sportplatz einfanden und die Mannschaft anfeuerten.

Die 1. Mannschaft bestreitet am nächsten Sonntag, den 13. September 2020 um 16:00 Uhr, ein Auswärtsspiel gegen den VfR Walldorf. Bereits um 15:00 Uhr gastiert die 2. Mannschaft zu ihrem ersten Auswärtsspiel beim SV Altneudorf. Bei beiden Spielen würden sich die Mannschaften erneut über zahlreiche Zuschauer und tatkräftige Unterstützung freuen.

VT