Guter Start in die Frühjahrsrunde: Zwischenbericht

Mit einem unglücklichen Start, 0:4 gegen Leutershausen am 15.03.015, traten die B-Juniorinnen der SG Mückenloch/ Neckargemünd im zweiten Spiel auf ungewohntem Kunstrasen bei der SG Kirchheim am 22.03.15 an.  Dank der Unterstützung von drei C-Mädels wurde 3:6 gewonnen.

Zum Spiel selbst: Nach beidseitigem Abtasten, ließen  sich unsere Mädchen durch die überraschende Kirchheimer Führung in der 14. Minute nicht beeindrucken. Sie erzielten in der 17. Minute durch Katarina den 1:1 Ausgleich und gingen gleich danach durch Helena in der 19. Minute in Führung, um dann vier Minuten später wieder durch Katarina die Führung sogar auf 1:3 auszubauen.

Der Gegner antwortete, ebenfalls vier Minuten danach, mit dem 2:3 Anschlußtreffer.

Egal, Katarina erhöhte das Ergebnis noch vor der Pause mit zwei weiteren Toren (35. und 40. Minute) auf ein beruhigendes 2:5.

Unsere Mädels brachten routiniert das Spiel zu Ende, allerdings ließen sie noch ein Tor des Gegners zu.

Der Ausgleich erfolgte: Durch eine unglückliche Aktion der Kirchheimer Torfrau, in der 70. Minute, endete das Spiel dann 3:6 für uns. 

Es spielten: Nike, Sarah-Maria, Christina, Ronja, Helena Wilke (1 Tor), Fenja, Vivian, Gina, Antonia, Katarina (4 Tore)

 

Im zweiten Heimspiel, jetzt nach den Osterferien, kam der TSV Neckarau zu uns auf den Kirchberg.

Unsere Abwehr stand in der ersten Hälfte wieder sehr gut und ließ keine großen Chancen des Gegners. Das was durchkam wurde von Nike sehr gut geklärt.

Das Spiel fand vorwiegend in der gegnerischen Hälfte statt. Es wurde allerdings versäumt aus unserem Powerplay Tore zu erzielen.

Lediglich in der 35. Minute konnte Sina nach schönem Zuspiel von Gina die 1:0 Pausenführung erzielen. 

Den Beginn der zweiten Hälfte verbrachten unsere Mädels anscheinend noch in der Kabine, da der Gegner es schaffte erhebliche Unordnung in unsere Abwehr zu bringen.

Durch einen persönlichen Fehler erzielten die Neckarauer den auch unnötigen Ausgleich in der 52. Minute.

Das war der Weckruf für unsere Spielerinnen, es wurde sich jetzt wieder konzentriert verteidigt und auch schön nach vorne gespielt.

Es dauerte bis zur 75. Minute um den nicht unverdienten Siegtreffer durch Gina zu erzielen.

 

Es spielten: Nike, Sarah-Maria, Christina, Ronja, Sina (1 Tor), Fenja, Anica, Isabel, Antonella, Gina Kress (1 Tor)

Schlagworte / Themen: