Weiterhin unangefochten Tabellenführer

 

SG Waldbronn -SG Mückenloch/Neckargemünd  1:7 (0:2)

Nach einer überzeugenden Vorstellung beim Tabellenzweiten SG Waldbronn sind die C-Juniorinnen der SG Mückenloch/Neckargemünd weiterhin unangefochten Tabellenführer.

Beim Tabellenzweiten SG Waldbronn (Kreis Karlsruhe) warteten die C-Juniorinnen der SG Mückenloch/Neckargemünd mit einer Galavorstellung auf.

Mit schönem Direktspiel setzten die Gäste von Beginn an die Waldbronner Mädels unter Druck.

Schon der zweite Angriff führte zum frühen 0-1, erzielt von Gina. Auch danach bestimmten die Neckargemünderinnen das Spielgeschehen.

In der 25. Minute erhöhte Kata auf 0-2. Mit diesem beruhigenden Vorsprung ging es in die Pause.

Die nötige Lockerheit führte dazu, dass sich das Team vom Neckar in der zweiten Halbzeit  phasenweise in einen Rausch spielte.

Mit 5 Toren innerhalb von 15 Minuten schraubten sie das Ergebnis auf 0-7. 

Je zwei Mal Kata und Abwehrchefin Katha, die sich im 2. Durchgang als Mittelstürmerin versuchen durfte, waren erfolgreich.

Hinzu kam ein (erzwungenes) Eigentor der Gastgeberinnen.

Pech hatte Ronja mit zwei TorabschIüssen, die mancher Zuschauer im Gegensatz zum Schiedsrichter hinter der Linie sah. In der Schlussphase gelang den Schwarzwaldmädels der verdiente Ehrentreffer.

Mit einer sowohl kämpferisch, aber vor allem spielerisch tollen Leistung aller (!) Spielerinnen wurde nach dem Pokalkrimi vom Vatertag (3-2 n.V.) ein weiteres Highlight gesetzt.

Das nächste Spiel findet am Pfingstwochenende wieder auf dem heimischen Elsenzplatz statt. Im Viertelfinale des Badischen Pokals werden die Juniorinnen von Astoria Walldorf zu Gast sein.

 

Schlagworte / Themen: